Book Navigation
 

Einführung

Guidelines International Network "G-I-N" ist …..

der größte weltweit tätige Zusammenschluss von Organisationen und Gesundheitswissenschaftlern, die sich für die Entwicklung und Nutzung von Leitlinien zugunsten evidenzbasierter Gesundheits– und Patientenversorgung einsetzen. Das Guidelines International Network besteht seit 2002 und zählt fast 100 Organisationen und viele Experten aus fast 50 Staaten aller Kontinente zu seinen Mitgliedern.

G-I-N sieht seine Mission darin …

... zwischen allen internationalen Arbeitsgruppen, die Leitlinien entwickeln, adaptieren und implementieren, die Arbeit und Zusammenarbeit anzuleiten, zu stärken und zu unterstützen.


Was sind die Hauptziele von G-I-N?

  • G-I-N bietet für alle Leitlinienorganisationen, Implementierer, Endverbraucher, Forscher, Studenten und andere Interessengruppen ein internationales Netzwerk und Partnerschaften.
  • G-I-N unterstützt seine Mitglieder darin, Doppelarbeit zu vermeiden sowie die Effizienz und Effektivität der Erstellung, Adaptation, Disseminierung und Implementierung evidenzbasierter Leitlinien zu verbessern.
  • G-I-N fördert ‘best practice’ durch Möglichkeiten von Anderen zu Lernen und Kompetenz zu erwerben.
  • G-I-N definiert hohe Qualitätsstandards für die Entwicklung, Adaptation, Disseminierung und Implementierung von Leitlinien.


Welche Vorteile haben G-I-N Mitglieder?

  • Teilnahme an Workshops, Trainingskursen und anderen Fortbildungsmöglichkeiten.
  • Vielfältige Möglichkeiten zum Netzwerken, die gemeinsames Lernen und professionelle Weiterentwicklung ermöglichen.


Weitere Informationen zu Hintergrund und Aktivitäten von G-I-N:

(vorwiegend in englischer Sprache) finden Sie in folgenden Abschnitten:


G-I-N lädt alle interessierten Organisationen und Persönlichkeiten zur individuellen oder institutionellen Mitgliedschaft ein


G-I-N begrüßt Links auf sein Web-Angebot


G-I-N Sekretariat

Email: office@g-i-n.net
Internet: www.g-i-n.net

 
Search
Related Content
G-I-N Strategy 2010-2013

FileOct 13, 2010 359.7 kB

Establishment of G-I-N ANZ

FileAug 26, 2010 61.5 kB

Documents in the library
Klinische Ernährung in der Ga...

AWMF (DE) - Association of Scientific Medical Societies

Klinische Ernährung in der Gastroenterologie (Teil 4) – Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen. S3-LL (DGEM, DGVS)

Status:
In development
Expected date of publication:
Aug 31, 2014
Practice parameters for the su...

AHRQ (US) - Agency for Healthcare Research and Quality

Practice parameters for the surgical treatment of ulcerative colitis. American Society of Colon and Rectal Surgeons. NGC:010197

Status:
Published
Date of publication:
Jan 01, 2014
Prävention und Therapie der b...

AWMF (DE) - Association of Scientific Medical Societies

Prävention und Therapie der bronchopulmonalen Dysplasie Frühgeborener. S2-LL (GNPI, DGKJ)

Status:
Under review
Expected date of publication:
Jun 30, 2015
Diagnostik und Therapie der se...

AWMF (DE) - Association of Scientific Medical Societies

Diagnostik und Therapie der sekundären Eisenüberladung bei Patienten mit angeborenen Anämien. S2-LL (GPOH, DGKJ)

Status:
Published
Date of publication:
Apr 01, 2010
The role of endoscopy in the e...

AHRQ (US) - Agency for Healthcare Research and Quality

The role of endoscopy in the evaluation and management of dysphagia. American Society for Gastrointestinal Endoscopy. NGC:010218

Status:
Published
Date of publication:
Feb 01, 2014
More guidelines
Page last updated: Mar 29, 2014
Copyright © 2002-2014 Guidelines International Network.
All rights reserved

The Guidelines International Network is formally constituted as a Scottish Guarantee Company under Company Number SC243691 and recognised as a Scottish Charity under Scottish Charity Number SC034047 with its Registered Office at J. & H. Mitchell W.S., 51 Atholl Road, Pitlochry, Perthshire PH16 5BY, Scotland.

This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.

This site complies with the HONcode standard for trustworthy health information:
verify here.

Back to top